Was ist der Happiness Index?

Der Happiness Index ist ein Mittel, um Mitarbeiterzufriedenheit sehr schnell und sehr einfach auch über einen längeren Zeitraum messen zu können, um daraus Erkenntnisse und Verbesserungen abzuleiten.

Die Idee ist entstanden, als im Rahmen des Aufbaus eines Internen Kontrollsystems nach Solvency II in einem Versicherungsverein die Frage diskutiert wurde, wie der Risikoindikator „Mitarbeiterzufriedenheit und Unternehmenskultur“ gemessen werden könnte. Dabei suchten wir bewußt nach einer möglichst einfachen und schlanken Lösung, also z.B. keine ausufernden Mitarbeiterbefragungen.

Dabei entwickelten wir die Idee, dass jeder über ein Webportal oder eine App die Gelegenheit haben sollte, seine aktuelle Stimmungslage mittels eines Smilies zu erfassen- und bei Wunsch noch Text oder Bild hinzufügen zu können.

Aus den gesamten Rückmeldungen der Mitarbeiter über Portal und Apps errechnen und visualisieren wir dann Kennzahlen und Informationen für das Unternehmen.
Hieraus können Erkenntnisse und konkrete Maßnahmen abgeleitet werden.

Dahinter steht jedoch noch viel mehr- mit welchem Mindset schaue ich auf die Mitarbeiter/innen im Unternehmen? Glaube ich daran, dass sich Leistung und Zufriedenheit wie zwei Seiten einer Medaille verhalten können oder sehe ich einen (gar unauflösbaren?) Widerspruch?

Seien wir ehrlich: ein Unternehmen, in dem alle Mitarbeiter/innen total gerne arbeiten und alle zufrieden sind, nützt niemandem, wenn am Ende kein wirtschaftlicher Erfolg steht- der essentiell ist, um die Organisation am Leben zu erhalten. Gewinn ist für uns kein Selbstzweck, es ist das Ergebnis von wertschöpfender Arbeit.

Unser Ziel lautet daher, jeden Tag aufs Neue die Herausforderung anzunehmen und in die Waage zu bringen: höchstmögliche Leistung bei höchstmöglicher persönlicher Zufriedenheit.

Business Konzept